Martin Harling, Vizeweltmeister

Nach 6 Jahren an der Weltspitze!

Martin Harling aus St. Martin i. S. wurde am 22.03.2015 bei der WM für Steirische Harmonika in Portorož unter 28 Teilnehmern Vizeweltmeister in der Juniorenklasse.

Der 18-Jährige, welcher bereits 2-facher österr. Vizestaatsmeister ist, katapultiert sich nach nur 6 Jahren Erfahrung mit diesem Instrument als bester Österreicher international ganz nach oben. „Ein Jahrhundertschüler, das hat es noch nie gegeben“, sagt sein Lehrmeister Mario Pirsterer, exzellenter Akkordeonist bei den Philharmonikern der Volksmusik „Die Mooskirchner“, welcher eine wichtige Rolle zu Martins Leistung spielt.
Die internationale Stückauswahl mit sehr hohem Schwierigkeitsgrad, welche viele musikalische Stilrichtungen beinhaltet, verhalf ihm zu seinem Erfolg. Dazu zählt auch Akkordeonliteratur wie die „Wolf Polka“ komponiert von Mario Pirsterer oder „Der Weltenbummler“ mit jazzigen Elementen von Gottfried Hubmann.

Ausschlaggebend für eine solche Topplatzierung ist ein außerordentliches Talent, viel Fleiß und Disziplin für die monatelange Vorbereitungsarbeit. Hohes Konzentrationsvermögen und starke Nerven sind nötig um sich vor einer 8-köpfigen Fachjury zu behaupten.
Das ist ein schöner Erfolg für Österreich, da die gute Qualität der Arbeit des österr. Harmonikaverbandes HVÖ unter Fachvorstand BA Gottfried Hubmann unterstrichen wird.

Nähere Informationen finden sie unter der HP www.martin-harling.at